Login

aktuellcover cv3 17

navi menue zusatz17c

Termine

Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuell

 

in creativ verpacken 3/2017

  cv 0317

Umschlaggestaltung:
Pacproject, Hamburg

Schwerpunkt:

Lebensmittel

unter anderem

  • „Gut und gesund“ – Treiber der Ernährung
    Foodtrends stehen im engen Zusammenhang mit gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen. Die Wahl von Lebensmitteln aus direktester Umgebung, In-Vitro-Fleisch-Alternativen, Services, für bequemes Kochen sind in den Augen der Trendforscherin Hanni Rützler, Inhaberin von Futurefoodstudio, Entwicklungen, die das Essverhalten zukünftig beeinflussen.
  • Biokunststoff: Nahrungskonkurrenz oder Zukunftswerkstoff?
    Beim geplanten Einsatz von bio-basierten Kunststoffen kommt heute schnell die Frage nach einer möglichen Konkurrenz des Kunststoffes mit Nahrungsmitteln auf. Eine berechtigte Frage, denn 2006 hat die Verwendung von Mais für Verpackung und Treibstoff schon einmal zu Problemen in der Nahrungsmittelversorgung größerer Bevölkerungsgruppen geführt.
  • Mit feiner Note
    Gegen alles ist ein Kraut gewachsen, heißt es im Volksmund. Und somit werden Kräuter und Gewürze genutzt: zur Linderung körperlicher oder geistiger Beschwerden genauso wie für die Verfeinerung von Speisen. Gut, wenn das Packungsdesign da Hinweise zur Verwendung gibt.
 
Top Thema:

Wo steht die Verpackung heute im Marketing-Mix?

  • Wir verkaufen uns unter Wert!
    Die Forderungen von heute sind die Forderungen von gestern: Packungsdesign so früh wie möglich in Vermarktungsprozesse mit einzubeziehen. Nach wie vor klappt das meistens nicht, weil Verpackung noch immer keine Chefsache ist, obwohl sie das Bild der Marke prägt, und oft wird das Thema wie ein Stiefkind als Last-minute-option behandelt: Ach ja, eine Verpackung brauchen wir ja auch noch.

 

Editorial

Vom Glück des Voneinander-Lernens

 

Design

Marktumfrage

Was bewegt aus Ihrer Sicht aktuell den Markt?

 

Portrait

Malvega, Bonn

 

Markenführung

unter anderem

  • Zu einer gemeinsamen Sprache finden
    Kaum eine Branche ist von einer so großen Innovationskraft geprägt wie die Verpackungsindustrie. Täglich kommen zahlreiche neue Produkte auf den Markt – und sie alle benötigen eine geeignete Verpackung. Gefragt sind zukunftsfähige Materialien, moderne Technologien, nachhaltige Verpackungskonzepte ebenso wie eine zielgruppenspezifische Gestaltung der äußeren Hülle.

 

PoS kommunikativ

unter anderem

  • Rock it baby – Wie Digital Signage Kunde und Händler vereint
    Bei der Post sind es Versandkartons von Amazon bis Zalando, die das Bild am Schalter dominieren. Kunden haben heute die Wahl, wo sie kaufen, und der Onlinehandel hat oft die Nase vorn. Neben den großen Versandhändlern sind es zunehmend auch die Onlineshops der Markenhersteller, in denen bestellt wird. Auch Statistiken bilden diesen Trend ab: Der Online- und Versandhandel wuchs laut EHI Retail Institute im Jahr 2015 um 12 Prozent und lag damit deutlich über dem Wachstum des Einzelhandels von 3,1 Prozent.

 

Regelmäßige Kolumnen

unter anderem

  • Aus der Konsumentenpsychologie
  • Recht
  • Digitale Innovation
  • PoS kommunikativ

 

Außerdem
  • Lesen und Nachschlagen
  • Entdeckt: Agentur-Ticker, Ausgezeichnet, Veranstaltungen, Wettbewerbe, Entdeckungen

 

 

→ Aktuelles Heft bestellen

 creativ verpacken abonnieren

 

 

Papier

ensocoat 2S v2

Bei Verpackungen gilt: Der Lack ist die Krönung, das I-Tüpfelchen, das gewisse Extra. Mit der richtigen Veredelung lassen sich Wirkung und Botschaft gezielt steuern. So wurde auch das Coating Wheel © von Actega auf dem Titel von creativ verpacken mit einer Lackkombination aus dem eigenen Hause aufgewertet.
Doch für echte Hochwertigkeit ist das passende Substrat ebenso wichtig. Ein Beispiel ist die Umschlagklappe dieser Ausgabe mit der versteckten Infografik: Damit sie häufiges Öffnen und Schließen an der dunklen Falz aushält, wurde hier auf New Ensocoat 2S™ Karton mit einem Flächengewicht von 240 g/m² gedruckt.

Die beteiligten Unternehmen des Umschlagprojekts:
– Überdrucklack: Actega Terra
– Karton: Stora Enso
– Druck: KBA-Sheetfed Solutions
– Design: Pacproject

logo feldmuehle

Das Papier der Innenseiten stammt von Feldmuehle Uetersen. Die Papiersorte ist Exceo Silk 135 g/m², ein Bilderdruckpapier, das sich durch eine hohe Weiße, Helligkeit und seidenmatte Oberfläche auszeichnet und eine originalgetreue Bild- und Textwiedergabe bietet.
www.feldmuehle-uetersen.com

 

 

creativ verpacken dialog 2017

 

cvd17 motiv4

cv20Jahre2016

creativ verpacken ist 20!

Verpackung als Marketinginstrument? Was soll das denn sein? Sicher soll sie sein und das Produkt transportieren! Na ja, Wiedererkennung, im Regal schon. Doch eigentlich sagt die Werbung dem Verbraucher doch, was es gibt ...

Weiterlesen: Jubilaeum 2016